Aufbau der Ausbildung

 

Bestandteile der 2-jährigen Ausbildung zum Yogalehrer

 

Körpererfahrung und Techniktraining

• Technik, Ausrichtung, Energiefluss
• Eigene Praxis erfahren und lehren
• Gebrauch von Yogahilfsmitteln (Blöcke, Decken,Gurte, Stühle, Polster)
• Partneryoga
• Pranayama-Praxisvertiefung
• Lehrstrategien und Hilfestellungen

Philosophie

Teil 1:
• klassische und östliche Philosophie
• philosophische Fundamente des Yoga
• geschichtliche Übersicht
• die Veden – tiefste Wurzeln des Yoga

Teil 2:
buddhistisches Yoga, die Bhagavad Gîta, Advaita Vedânta, Bhakti Yoga, Hatha Yoga, Tantra Yoga

Anatomie und Physiologie

Das Modul beinhaltet das Muskel-Skelett-System mit den Schwerpunkten Rücken und Körperhaltung sowie innere Organe – im Speziellen Atmung und Atemmechanik.


Didaktik und Methodik

Der Fachbereich beinhaltet „Lehren lernen“. Dabei werden yogaspezifisches „Sequencing“, Verwenden von „Props“ (Hilfsmitteln), Persönlichkeit der Lehrer sowie Kursplanung und Darstellung erarbeitet.

Pranayama, Shat Kriyas, theoretische Einführung

Die Grundlagen der Pranayamas und die Durchführung der Pranayama-Techniken werden vermittelt. Zu den Grundlagen gehören sowohl physiologische Erklärungsmodelle der Wirkungsweise der Pranayamas als auch die in den Upanishaden und bei Patanjali erwähnten Ziele der Pranayama-Techniken.

Kommunikation und Psychologie

Der Teilnehmer lernt wichtige Kommunikationsbefähigungen, die im Einklang mit dem Yoga stehen und berufsbezogen von Bedeutung sind. Weiterhin werden wichtige Inhalte aus der Psychologie vermittelt, wie zum Beispiel Lerngesetzte, die Lehre vom inneren und äußeren Verhalten.


Anerkennung

 

Die Ausbildung ist von Yoga Alliance international anerkannt, sowohl die 1-jährige Ausbildung (RYS 200) als auch die 2-jährige Ausbildung (RYS 500). Die Yogalehrer-Ausbildungen werden als Kompakt- oder Modulausbildung angeboten.

Besonderer Service: Yogalehrer mit abgeschlossener Yogaausbildung (RYT 200) können ihre eigene Praxis und ihren Unterricht in den jährlichen Ausbildungen auffrischen und einzelne Module der Ausbildung nach Wahl buchen.