Parvritta Janushirsana

„gedrehte Kopf-Knie-Position“

Diese Körpstellung hat eine ganz besonders wohltuende Wirkung auf unsere Ausscheidungsorgane Leber und Nieren. Sie verlangt eine hohe Dehnfähigkeit der hinteren Oberschenkelmuskulatur und intensiviert die Dehnung der Taille und der jeweils oberen Körperseite bis unter die Achseln.

Ausführung der Stellung

Durch die Hilfestellung des Lehrers wird der Schüler im Drehen des Oberkörpers und dadurch im Dehnen der inneren Organe unterstützt.

Weiterlesen →

Ardha Chandrasana

„der Halbmond“

Diese Körperstellung ist dem Element Luft zugeordnet. Das heißt, dass die Qualität der Körperstellung von der Fähigkeit abhängt den Geist (die Gedanken) ruhig zu halten und trotz Anstrengung die Konzentration auf der Ausrichtung der Hüfte und der Aktivität des Standbeins zu halten.

Ausführung der Stellung

Die Arme sind in der Senkrechten, der Blick in die offene Handfläche nach oben gerichtet. Nutze als Beginner die Wand, um dein angehobenes Bein abzustützen. So gelingt es dir länger in der Asana zu bleiben und ...

Weiterlesen →

Urdhva Mukha Shvanasana

„der nach oben schauende Hund“

Diese Stellung verjüngt die Wirbelsäule und wird besonders Menschen empfohlen, die an einem steifen Rücken leiden.

Ausführung der Stellung

Lege dich auf den Bauch. Stell deine Zehen auf und strecke deine Beine, bis die Knie den Boden verlassen.
Lege die Handflächen neben der Taille auf den Boden. Atme ein, hebe den Kopf und Rumpf, strecke deine Arme ganz aus und verlängere den Rumpf so weit wie möglich nach oben, ohne dass deine Oberschenkel den Boden berühren. Das Gewicht ...

Weiterlesen →

Utthita Trikonasana

„das ausgestreckte Dreieck“

Ausführung der Stellung

Diese Körperstellung führt bei korrekter Ausführung zu 3 Dreiecken im Körper:

Das erste wird vom rechten Oberschenkel, dem rechten Arm und der rechten Taille gebildet, die drei Eckpunkte des zweiten Dreiecks erkennst in der rechten Hand, dem linken Fuss und der linken Hand am Boden, das dritte Dreieck wird zwischen den beiden Beinen und der Erde gebildet.

Um diese Ausrichtung zu erreichen, brauchen wir Öffnung in den Leisten, Dehnung in der hinteren Oberschenkelmuskulatur und offene Schultern, um den ...

Weiterlesen →

Adho Mukha Shvanasana

„der Hund, der nach unten schaut“

Diese Körperstellung bringt die Energie zurück in den Körper und hilft im besonderen Maße auch Läufern nach einem langen Wettlauf.

Ausführung der Stellung

Beginne aus dem Kniestand. Die Hände direkt unter dem Schultergelenk oder etwas weiter vor den Schultergelenken, die Knie direkt unter den Hüftgelenken.

Stell deine Zehen auf und strecke sowohl Arme als auch Beine. Dreh deine Fersen leicht nach außen, drück sie dann Richtung Boden und roll die Oberschenkel nach innen.

Zieh die inneren Oberschenkel zu den ...

Weiterlesen →

Utkatasana

Utkata bedeutet mächtig; Asana heißt Körperstellung. Diese Stellung gleicht dem Sitzen auf einem imaginären Stuhl.

Ausführung der Stellung

Drücke deine Knie zusammen und zieh die inneren Oberschenkel zurück zu den Sitzbeinhöckern; halte den Oberkörper aufrecht und die Brust offen, wenn du in der Hüfte beugst und dein Steißbein nach hinten schiebst.

Deine Arme bleiben gestreckt, deine Armbeugen sind auf Höhe der Ohren. Ziehe die Schultern weg von den Ohren.

Achte darauf, dass dein Kreuzbein nicht zur Lendensäule hochgezogen wird und Spannung im unteren Bereich der Lendensäule entsteht, sondern ziehe den ...

Weiterlesen →

Was ist Yoga und was bringt es?

Was ist Yoga?

Yoga ist eine Disziplin (bestehend aus Theorie, Philosophie und Wissenschaft), die als Resultat eine gute, beständige und konsequente Lebensweise hervorbringt. Diese Disziplin hilft uns im täglichen Leben auf dem Boden zu bleiben und dabei den Kopf in den Wolken zu haben. In einer so unruhigen Welt, wie der unsrigen, ist ein bisschen Mehr an Stabilität eine Wohltat.

Jetzt wird verständlich, dass eine ganzheitliche Yogapraxis aus körperlichem und geistigem Training besteht. Zahlreiche Körperstellungen (Asanas) lösen Blockaden, regen den Energiefluss an, ...

Weiterlesen →