Informationen für Yogabeginner

 

Yoga-fuer-BeginnerYoga kann von allen Menschen, egal welchen Alters, Geschlechts oder Konstitution ausgeübt werden. Dabei ist auf die richtige Auswahl der Yogatradition und auf einen individuellen Einstieg zu achten. Je älter der Mensch und je größer die Einschränkungen, umso mehr Hilfsmittel braucht der Yogapraktizierende. Die Iyengar-Yoga-Tradition bietet zahlreiche, individuelle Anpassungsmöglichkeiten. Schlussendlich ist es egal, „wie hoch der Turm ist, den wir bauen“, um in eine Haltung zu gelangen. Sobald sie in der Haltung sind, erfahren Sie die wohltuende Wirkung von Yoga. Das yogamood stellt seinen Gästen das Equipment (Matten, Gurte, Polster, Decken, Stühle,etc..) frei zur Verfügung.

Wir empfehlen für die Praxis eine bequeme, nicht zu weite Sportbekleidung. Yoga wird barfuss ausgeübt. Socken können für die Entspannung am Ende der Praxis hilfreich sein.

Im yogamood können Sie täglich zwischen 1 und 3 Beginner-Yoga-Stunden auswählen. Dieser Unterricht ermöglicht einen sicheren und anfängerorientierten Yogaeinsteig. Sie lernen die wichtigen Atemtechniken, um den Geist zu beruhigen und Yogastellungen, die den Rücken und Nacken entspannen, Ihnen wieder Kraft und Energie geben und Flexibilität und Gleichgewicht schaffen.

 2 Stunden vor der Yogapraxis sollte keine Nahrungsaufnahme mehr erfolgen. Außerdem sollte kontinuierlich über den Tag verteilt mind. 2 Liter Wasser getrunken werden.

Erfahrungsgemäß nehmen Beginner an 10-15 Yogabeginnereinheiten teil, bevor sie Yoga für Leicht-fortgeschrittene, Hot Yoga oder Yoga Flow praktizieren.