Adho Mukha Shvanasana

„der Hund, der nach unten schaut“

Diese Körperstellung bringt die Energie zurück in den Körper und hilft im besonderen Maße auch Läufern nach einem langen Wettlauf.

Ausführung der Stellung

 

Beginne aus dem Kniestand. Die Hände direkt unter dem Schultergelenk oder etwas weiter vor den Schultergelenken, die Knie direkt unter den Hüftgelenken.

Stell deine Zehen auf und strecke sowohl Arme als auch Beine. Dreh deine Fersen leicht nach außen, drück sie dann Richtung Boden und roll die Oberschenkel nach innen.

Zieh die inneren Oberschenkel zu den Leisten und schiebe die Sitzbeinhöcker Richtung Decke. Strecke deine Wirbelsäule, schiebe dein Brustbein in Richtung der Beine, halte dabei die Arme gestreckt.

Atme sanft und gleichmäßig – entspanne den Bauch die Kehle und das Gesicht und bleib 30 – 60 sec (je nach Leistungsniveau) in dieser Körperstellung.